Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Freien Wähler Mayen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Hinter uns liegt ein Jahr, in das viele von uns mit äußerst gemischten Gefühlen und großer Verunsicherung gestartet sind: Nicht einmal jeder Dritte, so ergab eine Umfrage, ging mit Hoffnungen ins Jahr 2004. Große Sorgen bereiteten insbesondere die leeren öffentlichen Kassen, die große Zahl von Arbeitslosen, soziale und gesellschaftliche Umbrüche. In vielen Gesprächen stellten wir fest, die Menschen unserer Region gehen auch dieses Jahr beunruhigt in die Festtage und in das neue Jahr.

Diese Sorgen und Ängste sind aber für uns ein Zeichen dafür, dass wir ein neues Verhältnis von Staat, Politik und Gesellschaft brauchen. Wo die Politik überholte Strukturen nicht aufreißen kann oder will, ist Eigeninitiative gefragt! Kreativität und Mut, neue Ideen umzusetzen, statt Resignation - mit dieser Haltung sollten wir in das kommende Jahr gehen.

Wir leben trotz aller Probleme in einem Land , in dem Frieden, Demokratie und Wohlstand herrschen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir bedanken uns sehr herzlich für jede Unterstützung, für die vielen konstruktiven Gespräche und für ihr Engagement im abgelaufenen Jahr. Wir wünschen Ihnen - auch im Namen aller Mitglieder der Freien Wähler Mayen - ein erfolgreiches, glückliches und vor allem friedliches Jahr 2005!

Genießen Sie die ruhigen Tage der Besinnlichkeit und schöpfen Sie neue Kraft für ein erfolgreiches Jahr.

An unserem Gemeinsinn liegt es, ob es ein gutes wird!

Herzlichst

Hans Georg Schönberg                    Michael Helsper

FWM-Fraktionsvorsitzender                        Vorsitzender der Freien Wähler Mayen


20. Dezember 2004