Stadtratsitzungen    Bebauung des Barwinkeltals beschäftigt erneut städtische Gremien!

Die Freien Wähler Mayen unterstützen den Wunsch nach Bürgeranhörung!

Mayen. Durch das Dauerthema "Burgfestspiele" sowie die lange Arbeitspause der städtischen Gremien von Juni bis September 2004 drängt sich die kommunalpolitische Arbeit in anderen wichtigen Themenfeldern plötzlich: So rückt nun offensichtlich unter Zeitdruck das Thema "Bebauung des Barwinkeltals" bereits in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses wieder in Vordergrund.

Nach der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes "Hinten im Heckenberg" im April/Mai diesen Jahres sind rund 300 Einwendungen und Einsprüche gegen diesen Entwurf von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt eingegangen. Diese gilt es nun in den städtischen Gremien aufzuarbeiten und zu diskutieren. Hierbei nennt die Geschäftsordnung des Stadtrates in 31 bewusst die Möglichkeit, dass "Vertreter berührter Bevölkerungsteile zur Anhörung und Erörterung von Beratungsgegenständen" eingeladen und gehört werden können. Deshalb unterstützen die Freien Wähler Mayen das Anliegen der Interessengemeinschaft Barwinkeltal/Heckenberg auf Anhörung in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses.

Da der Antrag auf Anhörung nach der Geschäftsordnung aber von einem Viertel der Ausschussmitglieder (hier mindestens 3) beantragt werden muss, hofft die FWM, dass noch mindestens zwei weitere Ausschussmitglieder der anderen Ratsfraktionen das Bürgerbegehren unterstützen und den entsprechenden Antrag im Ausschuss miteinbringen.

Bei weiteren Fragen 0175 / 9631680.



Pressemitteilung Freie Wähler Mayen
25.Oktober 2004