Hans Georg Schönberg neuer Vorsitzender Foto: Vorstand der FWM von links: Ulrich Dillmann, Leo Brengmann, Margot Bechtoldt, Markus Esper, Wolfgang Ganster, Isa Feuerhake, Michael Helsper und Hans-Georg Schönberg
Hans Georg Schönberg neuer Vorsitzender


Vorstandswahlen der Freien Wähler Mayen

Mayen. Nach der erstmaligen Beteiligung mit einem eigenen Kandidaten bei der Mayener Oberbürgermeisterwahl 2012 und vor dem sich bereits ankündigendem Kommunalwahlkampf 2014 stellten sich die Freien Wähler Mayen in einer ordentlichen Mitgliederversammlung der notwendigen Aufgabe einer Umstrukturierung der Vereinsarbeit zum effizienten Umgang mit neuen Herausforderungen und zur Vorbereitung der nächstjährigen Stadtratswahlen.
Erfreut zeigten sich nach dem Rechenschaftsbericht des bisherigen Vorsitzenden Markus Esper und dem Kassen(prüf)bericht die anwesenden FWM-Mitglieder über die gute Finanzsituation des Vereins: Dies sei nicht selbstverständlich für eine kommunalpolitische Wählervereinigung, die sich im Gegensatz zu den etablierten Parteien ausschließlich (!) aus ihrem Mitgliedsbeitrag (1 Euro monatlich) und Spenden ihrer Mitglieder finanziert, stellte Klaus Hillesheim als einer der Kassenprüfer fest. Deshalb galt anschließend der Dank des Vorstandes allen Spenderinnen und Spendern, die die inhaltliche Arbeit der Freien Wähler Mayen in Mayen und den Stadtteilen ermöglichen!

Nach der einstimmigen Entlastung des alten Vorstandes wurden dann gemäß der Vereinssatzung die Neuwahlen durchgeführt: Das Amt des ersten Vorsitzenden des Vereins der Freien Wähler Mayen übernimmt danach für die nächsten zwei Jahre der Fraktionsvorsitzende der FWM im Stadtrat, Hans Georg Schönberg. Er wurde einstimmig in geheimer Wahl gewählt. Ihm zur Seite steht als stellvertretender Vorsitzender Markus Esper, der bei eigener Enthaltung ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Ziel der Arbeit der beiden neuen Vorsitzenden ist es, in den nächsten Jahren das kommunalpolitische Profil der FWM kontinuierlich zu schärfen und vor allem auch weitere Bürgerinnen und Bürger für das politische Engagement zu gewinnen. Gleichzeitig soll die programmatische Arbeit - nicht zuletzt in Hinblick auf die nächstjährige Stadtratswahl - ausgeweitet werden, um auf die großen erausforderungen der nahen Zukunft - demographische, soziale und ökologische Entwicklung - eigenständige und tragfähige Konzepte für die Stadt und die Region zu entwickeln. Darüber hinaus berichtete Schönberg bei seiner Dankesrede gegenüber den Mitgliedern, dass im Mayener Rathaus die Zeit des Taktierens und parteipolitischen Kalküls durch einen fairen Umgang miteinander abgelöst worden sei. Ein fairer Dialog und eine gemeinschaftliche Verständigung in den Sachfragen würden zum Wohle der Stadt ehrlich und offen von allen praktiziert, so dass die Anliegen der Bürger und Unternehmer wieder mehr in den Mittelpunkt rücken könnten.

Aktiv wollen die Freien Wähler Mayen - Verein und Fraktion - in den nächsten Monaten auf die Meinungen und die Ratschläge der Bürgerinnen und Bürger näher eingehen und mit einem Fragebogen "So sehe ich Mayen - so wünsche ich mir Mayen!" zum Engagement anregen. Dabei sollen gerade auch die Jugendlichen und die JungwählerInnen angesprochen werden, mitzumachen und ihre Vorstellungen und Ideen einzubringen.

Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren Isa Feuerhake als Schatzmeisterin und Michael Helsper als Schriftführer. Die vier einstimmig gewählten Beisitzer/innen Margot Bechtoldt, Heidi Hillesheim, Leo Brengmann und Ulrich Dillmann unterstützen gemäß der Vereinssatzung die Arbeit des vierköpfigen geschäftsführenden Vorstandes.



Pressemitteilung Freie Wähler Mayen, den 3.3.2013

Kontakt: Geschäftsstelle der Freien Wähler Mayen e.V., Lindenstraße 20, 56727 Mayen, Tel. 0157 8259 3407 und www.fwm-mayen.de