Da die Verwaltung bei der Gestaltung des neuen Kreisels keinen Beratungsbedarf sah, folgt in Kürze ein Leserbrief der FWM-Fraktion zum nachfolgenden Artikel!


Jetzt geht es an der Genovevaburg rund: Erster Kreisel lässt den Verkehr passieren


Mayen. Seit wenigen Tagen ist der Verkehrskreisel im Bereich Boemundring/Kehriger Straße geöffnet. Auch die Neustraße und Bäckerstraße können wieder wie gewohnt befahren werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. In den nächsten Wochen wird der Kreisel am Neutor fertiggestellt. Deshalb musste der Kreuzungsbereich komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Gerber- und Maifeldstraße im Gegenverkehr. Verkehrsteilnehmer, die über die Maifeldstraße in Richtung A 48/B 262 fahren möchten, müssen sich im Einmündungsbereich zur Polcher Straße unbedingt rechts einordnen. Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, die Innenstadt über die B 258 und B 262 zu umfahren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang September. M Foto: Walz.

RZ Mayen vom Donnerstag, 8. Juli 2010, Seite 17