Konstituierende Sitzung der FWM-Stadtratsfraktion

Hans Georg Schönberg und Michael Helsper als Fraktionsvorstand gewählt

MAYEN. Ausgiebig analysierten die neu gewählten Mitlieder der Stadtratsfraktion der Freien Wähler Mayen e.V. (FWM) das Ergebnis der Kommunalwahlen 2009: Erfreut waren Hans Georg Schönberg, Michael Helsper, Klaus Hillesheim, Peter Stuhlsatz und Dorita Leyendecker vor allem darüber, dass die FWM in Mayen einen Zuwachs von über 4,6 Prozentpunkten gegenüber dem Wahlergebnis von 2004 erreichten, nämlich 14,91 Prozent. Der Lohn für die Freien Wähler sind zwei weitere Sitze im Mayener Stadtrat. Hinzu kommen erstmals je ein Sitz in den Ortsbeiräten von Mayen-Alzheim (Isa Feuerhake) und Mayen-Kürrenberg (Karl Josef van Kampen). Erfreulich auch die Wiederwahl von Hans Georg Schönberg in den Kreistag Mayen-Koblenz auf der Liste der FWG-MYK, die eine bessere inhaltliche Verzahnung von Kreis- und Stadtpolitik ermöglicht - bei gleichzeitiger Wahrung der Unabhängigkeit der FWM.

In der konkreten Wahlanalyse wurden aber auch die Ursachen der niedrigen Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl 2009 erörtert. Bei aller Freude über die Ergebnisse der Freien Wähler wurde mit Bedauern gefragt, warum das hohe Gut "Wahlrecht", Basis jeglicher Demokratie, heute in der BRD - selbst auf kommunaler Ebene - so wenig geschätzt wird? Einig waren sich dabei die Fraktionsmitglieder der FWM in ihrer Bewertung: Wer sich ganz vom politischen System verabschiedet, schwächt damit unsere Demokratie! Deshalb gilt der Dank der Freien Wähler Mayen - von Fraktion und Verein - nicht nur den Wählerinnen und Wählern, die mit ihren Stimmen die FWM und/oder die Kreis-FWG unterstützt haben, sondern ausdrücklich all denjenigen, die überhaupt zur Wahl gegangen sind!

Im Anschluss an diese erste Wahlanalyse konstituierte sich dann die nun auf fünf Mitglieder angewachsene Fraktion der FWM im neuen Stadtrat mit den Wahlen zum Fraktionsvorstand: Dabei wurde der bisherige Vorsitzende der FWM-Stadtratsfraktion, Hans-Georg Schönberg, einstimmig für die nächsten fünf Jahre in dieser Funktion bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wurde erneut Michael Helsper ernannt. Gemeinsam bereiteten dann die Fraktionsmitglieder die in den nächsten Wochen anstehenden informellen Gesprächen mit den anderen Ratsfraktionen zur Grundlegung einer gedeihlichen und sachlichen Zusammenarbeit im Stadtrat und in den Ausschüssen vor.

FWM Fraktions im Mayener Stadtrat,

Mayen, den 21.6.2009