Hier klicken für BürgerBrief Nr.1 - Mai 2007 Hier klicken für BürgerBrief Nr.1 - mai 2007
Freie Wähler Mayen: >BürgerBrief< als neue Dialogform


Verteilung hat begonnen - Stand am Pfingstsamstag


MAYEN. Seit dem Wochenende verteilen die Mitglieder/innen der Freien Wähler Mayen ihren ersten >BürgerBrief< an alle Haushalte der Kernstadt Mayen und die Vororte Nitztal, Betzing, Hausen, Kürrenberg und Alzheim: Als neues kommunalpolitisches Medium will diese Informationsschrift den Dialog zwischen den Freien Wählern und möglichst vielen Mayener Bürgerinnen und Bürgern fördern.

Auf 12 Seiten widmet sich deshalb die Erstausgabe - pointiert aus der Sicht der FWM - wichtigen kommunalpolitischen Themen und Problemen der Stadt Mayen und ihrer Stadtteile, so z.B. dem Stadtbild, der zweiten Bürgermeisterstelle, der Struktur der Stadtverwaltung, der Solar- und Windenergie, dem Stadtklima, aber auch der Umweltzerstörungspolitik des derzeitigen Stadtrates sowie seiner eigenwilligen Haltung zur Dachgestaltung in der Kernstadt.

Ebenfalls wird bewusst an die von der CDU nur verschobene Frage nach einer Umbenennung der Stadt Mayen erinnert, denn diese sensible Entscheidung bleibt nach den Verlautbarungen der stärksten Stadtratsfraktion in dieser Wahlperiode weiterhin akut! In bewährter FWM-Tradition erhalten darüber hinaus in diesem BürgerBrief wieder die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihre Meinungen, Standpunkte und kritischen Fragen direkt den Freien Wähler Mayen mitzuteilen. Die diesjährige Umfrage fragt dabei konkret nach der Bürgermeinung zu den Themen >Stadtname, Vulkanpark, Windparks, Anzahl der Bürgermeisterstellen und drittes Altenheim<. Diese und andere Themen - nicht nur rund um den BürgerBrief - können auch gerne mit den Vertretern der FWM am Pfingstsamstag, 26. Mai 2007, ab 10 Uhr am Infostand am Alten Rathaus direkt angesprochen und diskutiert werden.

Weitere Exemplare des BürgerBriefes sind für Interessenten abrufbar über die Geschäftsstelle der Freien Wähler Mayen, c/o Werner Steinebach, Polcher Straße 76, ' 02651-77213. Außerdem ist der BürgerBrief Nr.1 in digitaler Form auch auf der Homepage der FWM www.fwm-mayen.de einseh- und herunterladbar.

Pressemitteilung Freie Wähler Mayen

vom 20.5.2007