• Kandidatenliste  •  FWM 7 Punklte für Mayen  •  Wahlprogramm 2004  •  Wahlprogramm 1999  •  Aktionen


    THEMENKOMPLEX "Wahlaufruf"


Fragen beantwortet: Herr Michael Helsper


1.Wie schätzen Sie die zukünftige Sitzverteilung im Mayener Stadtrat ein?

      Über die Zusammensetzung des zukünftigen Mayener Stadtrates sind Schätzungen müßig! Die Bürgerinnen und Bürger Mayens entscheiden mit Ihren Stimmen am 13. Juni, welche Politik in den nächsten fünf Jahren in unserer Heimatstadt gemacht wird! Als Freie Wähler Mayen e.V. (FWM) wünschen wir uns, dass vor allem kommunalpolitische Aspekte und Sachkriterien bei den Wahlentscheidungen im Vordergrund stehen und möglichst viele Bürger/innen ihr Wahlrecht wahrnehmen. Deshalb haben wir zwei Bitten an die Wählerinnen und Wähler: Prüfen Sie unser Programm und unsere Sachargumente! Gehen Sie zur Wahl und nehmen Sie dadurch Einfluss!

2.Warum sollten die Bürger/innen ausgerechnet Sie wählen?

      Damit die zukünftige politische Landschaft in Mayen im Stadtrat vielfältiger und kritischer wird, damit sachorientierte, partei(en)unabhängige und bürgernahe Kommunalpolitik kein bloßes Lippenbekenntnis bleibt, damit eine bürgernahe, soziale und ökologische Weiterentwicklung Mayens in Gang kommt und damit die vierte kommunalpolitische Kraft als Gegenpol zu den drei etablierten Parteien auch wieder im Stadtrat wirken kann! Als Freie Wähler wollen wir uns für all dies mit Herz und Verstand in den nächsten fünf Jahren im Sinne des Gemeinwohls engagieren!

Wir hoffen, Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger von Mayen, geben uns dazu die Chance!

Pressemitteilung Freie Wähler Mayen
2.6.2004