Verkrustete Strukturen aufbrechen!


Freie Wähler Mayen treten zur Kommunalwahl 2004 an

Mayen. Zum Beschluss des Vorstandes der Freien Wähler Mayen mit einer offenen Liste zur Kommunalwahl 2004 anzutreten, erklärt der Vorsitzende der freien Wählergruppe, Hans Georg Schönberg:
"Die Freien Wähler Mayen (FWM) haben beschlossen, als unabhängige Wählergemeinschaft zur Stadtratswahl 2004 in Mayen mit einer "offenen" Liste anzutreten. So soll allen interessierten Mayener Bürgerinnen und Bürger ein Forum geboten werden, sich aktiv in der Kommunalpolitik zu engagieren und zur Wahl zu stellen! Mit diesem Schritt zielen die Freien Wähler vor allem auf die Engagierten, die schon bisher kritisch die Stadtpolitik der etablierten Parteien begleitet haben und diejenigen, die sich vor allem in Vereinen, Verbänden und Gruppen für eine demokratische, soziale, ökologische und ökonomisch nachhaltige Entwicklung in unserer Gesellschaft einsetzen. Inhaltlich einigendes Band wird ein ausschließlich auf die Kommunalpolitik zielendes, gemeinsam erstelltes Wahlprogramm sein, das ohne den weltanschaulichen Überbau der großen Parteien auskommt und explizit auf Bürgernähe und Bürgerbeteiligung setzt.

Damit hoffen wir, die verkrusteten Strukturen des "Drei-Parteien-Systems" in der Mayener Bürgerschaft und das vorherrschende Schwarz-Weiß-Denken aufzubrechen. Als rein kommunalpolitische Interessengemeinschaft wollen wir sachorientiert, bürgernah und parteiunabhängig in der Stadtpolitik Stellung beziehen! Eines unserer Hauptziele ist dabei, die Betroffenen selbst, die Einwohner Mayens, aktiver in die kommunalpolitischen Entscheidungen einzubeziehen: Deshalb treten wir für eine frühere und stärkere Beteiligung der Öffentlichkeit in den wichtigen Fragen unseres direkten Lebensumfeldes, unserer Heimatstadt Mayen, ein.

Die Listenaufstellung wird zum Beginn des kommenden Jahres erfolgen. Aus diesem Grund werden die Freien Wähler Mayen in den nächsten Wochen bewusst auf viele Menschen in Mayen zugehen und bei ihnen für eine bürgernahe Kommunalpolitik in Mayen und für ihr Engagement bei der nächsten Stadtratswahl werben. Aber selbstverständlich können sich Interessenten auch bei uns melden.

Kontakt:
Hans-Georg Schönberg 0175/9631680,
Michael Helsper 02651/1245,
Wolfgang Ganster 02651/71418,
Klaus Hillesheim 02561/3309

Pressemitteilung Internet Freie Wähler Mayen den 30. Oktober 2003